Spätes Siegtor für FSV Waldbrun

Kategorie: Spielberichte Veröffentlicht: Sonntag, 17. März 2019 Geschrieben von FSV_Waldbrunn

FSV Waldbrunn - TSV Höpfingen   3:2 (2:0)

Trotz einer 2:0 Führung zur Halbzeit musste der FSV Waldbrunn lange Zeit um den Sieg bangen. Ein spätes Tor durch Kwasniok entscheidet schließlich das Spiel.

Nach einer bärenstarken ersten Halbzeit ging der FSV mit 2:0 in die Halbzeit. Man ließ dem Gast keinen Raum und konnte mit schönen Spielzügen glänzen. Schon nach vier Minuten gelang Neuzugang Kurunc mit einem fulminanten Linksschuss die 1:0 Führung. Keine zwei Minuten später ergab sich die erste Möglichkeit für den Gast, die aber erfolglos blieb. In der 33. Minute spielte Kökli einen schönen Pass auf Agac, der das 2:0 erzielte.

In der zweiten Hälfte kam Höpfingen besser ins Spiel und konnte in der 48. Minute durch einen Weitschuss zum 1:2 verkürzen. Jetzt machte der Gast mehr Druck, und ein weiterer Fernschuss durch Heinrich brachte den Ausgleich. Dann wogte das Spiel hin und her. Erst waren die Gäste am Zug, dann hatte Agac die Riesenmöglichkeit auf 3:2 zu erhöhen. Agac gelang das 3:2, doch der Schiedsrichter entschied auf Handspiel. Die Entscheidung kam in der 81. Minute. Palm setzte sich hervorragend auf der rechten Seite durch, und Kwasniok vollendete zum 3:2. Aufgrund der ersten Hälfte ein verdienter Erfolg der Platzherren

 

Zugriffe: 55

Trägervereine